ORAWKA - Kirche St. Johannes der Täufer

Das Kirchengebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert, 1728 wurde ein Chor angebaut. In demselben Jahrhundert entstand die schöne polychrome Bemalung. Sie zeigt Szenen aus dem Leben Johannes des Täufers, Bilder des Dekalogs sowie Bildnisse von  49 Heiligen.

Virtueller SpaziergangGeschichte

Die Kirche

IN ORAWKA

Verpassen Sie diese Kirche nicht, wenn Sie den Holzarchitekturpfad in der Woiwodschaft Kleinpolen besuchen. Es handelt sich um die älteste Kirche und die erste Pfarrgemeinde des polnischen Teils der Region Arwa (Orawa). Von außen ist die leichte Form mit Schindeln bedeckt, und der Glockenturm sorgt für ein schlankes Äußeres. Jedoch wirklich atemberaubend ist die Innenausstattung mit vielen Ornamenten. 

Das Kirchengebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert, 1728 wurde ein Chor angebaut. In demselben Jahrhundert entstand die schöne polychrome Bemalung. Sie zeigt Szenen aus dem Leben Johannes des Täufers, Bilder des Dekalogs sowie Bildnisse von  49 Heiligen.

Einem aufmerksamen Besucher fallen sofort die Darstellungen der Teufel auf. In der Kirche sind dreizehn vorhanden. Dies ist natürlich keine Zufallszahl. Im Barock war der Einfluss der Gegenformation auf die Sakralkunst sehr stark. Die Kirchenornamente dienten nicht nur als Dekoration, sondern waren Zusammenfassungen heiliger Texte, Anweisungen für das Leben und Warnungen vor Sünden. Die dreizehn Teufel in Orawka spielen genau diese Rolle.

Wir finden auch Bilder von wichtigen historischen Persönlichkeiten: Kaiser Ferdinand III. Habsburg und Erzbischof Georg Lippay de Zombor. In historischen Archiven sind Briefe erhalten geblieben, die der Priester „als rechtschaffener Ungarn an rechtschaffenen Ungarn“ den Kaiser schrieb. Er bat den Herrscher des katholischen Reiches wegen der wachsenden protestantischen Einflüsse um Unterstützung.

Die Kirche St. Johannes der Täufer in Orawka wurde zum Teil von den Gläubigen gestiftet, zum Teil von Priester Jan Sczechowicz, der sich um ihren Bau kümmerte, und zum Teil aus Mitteln, die vom Erzbischof übergeben wurden. Das Wappen des Erzbischofs befindet sich übrigens immer noch unter den Dekorationen des Tempels. Interessanterweise sind bis heute viele Schriften und Briefe des Geistlichen erhalten geblieben. Sie weisen auf seine faszinierenden Interessen hin. Neben Theologie und Verwaltung interessierte er sich auch für Alchemie. Er verfasste ein Manuskript, in dem er argumentierte, dass die Umwandlung anderer Metalle in Gold im Rahmen des menschlich Möglichen sei. Der Erzbischof hatte noch eine andere wissenschaftliche Leidenschaft – die Botanik, die er in den Gärten seines älteren Bruders Jerzy erforschte.

Zurück zur Kirche in Orawka. Ihr ältester Teil wurde in den Jahren 1650-1656 aus Holz ohne Nägel gebaut. Die Altäre, die wir heute bewundern, stammen aus dem 17./18. Jahrhundert und sind klassische Beispiele der Barockkunst.

Einer der ältesten Kirchenschätze ist die Holzskulptur von Christus in der Rast (Wende vom 15. zum 16. Jh.).

Quelle:
orawka-kosciol.pl/

ORAWKA - Kirche St. Johannes der Täufer

Kofinanziert vom Ministerium für Kultur und nationales Erbe aus dem Kulturförderungsfonds

Andere Obiekte sehen

WOSKOWICE MAŁE – Die Kirche des heiligen Laurentius

WOSKOWICE MAŁE – Die Kirche des heiligen Laurentius

OWCZARY – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens (UNESCO)

OWCZARY – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens (UNESCO)

BALDWINOWICE  – Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

BALDWINOWICE – Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

OSTROŻANY – Die Kirche Mariä Geburt

OSTROŻANY – Die Kirche Mariä Geburt

BODAKI – Die orthodoxe Kirche des heiligen Dimitrios

BODAKI – Die orthodoxe Kirche des heiligen Dimitrios

CZYRNA – Die orthodoxe Kirche der heiligen Paraskevi

CZYRNA – Die orthodoxe Kirche der heiligen Paraskevi

KRASOWICE – Die Kirche der Muttergottes von Tschenstochau

KRASOWICE – Die Kirche der Muttergottes von Tschenstochau

SMARCHOWICE ŚLĄSKIE – Die Kreuzerhöhungskirche

SMARCHOWICE ŚLĄSKIE – Die Kreuzerhöhungskirche

MICHALICE – Die Kirche des heiligen Erzengels Michael

MICHALICE – Die Kirche des heiligen Erzengels Michael

WIERZBICA DOLNA – Die Kreuzerhöhungskirche

WIERZBICA DOLNA – Die Kreuzerhöhungskirche

BOGUSZYCE – Die Kirche Unserer Lieben Frau von der immerwährenden Hilfe

BOGUSZYCE – Die Kirche Unserer Lieben Frau von der immerwährenden Hilfe

BIEŹDZIEDZA – Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

BIEŹDZIEDZA – Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

WOSKOWICE GÓRNE  – Die Kirche der heiligen Hedwig von Schlesien

WOSKOWICE GÓRNE – Die Kirche der heiligen Hedwig von Schlesien

BINAROWA – Kirche des Erzengels Michael (UNESCO)

BINAROWA – Kirche des Erzengels Michael (UNESCO)

OLCHOWIEC – Die orthodoxe Kirche der Überführung der Reliquien des heiligen Nikolaus

OLCHOWIEC – Die orthodoxe Kirche der Überführung der Reliquien des heiligen Nikolaus

NOWA WOLA – Die orthodoxe Kirche der Geburt des heiligen Johannes des Täufers

NOWA WOLA – Die orthodoxe Kirche der Geburt des heiligen Johannes des Täufers

DOBRZYKÓW – Die Kirche der Geburt der Allerheiligsten Jungfrau Maria

DOBRZYKÓW – Die Kirche der Geburt der Allerheiligsten Jungfrau Maria

KOMAŃCZA – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

KOMAŃCZA – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

RZEPEDŹ – Die orthodoxe Kirche des heiligen Nikolaus des Wundertäters

RZEPEDŹ – Die orthodoxe Kirche des heiligen Nikolaus des Wundertäters

HŁOMCZA – Die orthodoxe Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria

HŁOMCZA – Die orthodoxe Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria

CHOCISZEWO – Die Kirche des heiligen Leonhard

CHOCISZEWO – Die Kirche des heiligen Leonhard

RĘBOWO – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

RĘBOWO – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

BLICHOWO – Die Kirche der heiligen Anna

BLICHOWO – Die Kirche der heiligen Anna

ZAKRZEWO KOŚCIELNE – Die Kirche der heiligen Apostel Petrus und Paulus

ZAKRZEWO KOŚCIELNE – Die Kirche der heiligen Apostel Petrus und Paulus

TROSZYN POLSKI – Die Kirche des heiligen Leonhard

TROSZYN POLSKI – Die Kirche des heiligen Leonhard

SŁUPNO – Die Kirche des heiligen Martin

SŁUPNO – Die Kirche des heiligen Martin

NARUSZEWO – Die Kirche der heiligen Dreifaltigkeit

NARUSZEWO – Die Kirche der heiligen Dreifaltigkeit

GRODZIEC – Die Kirche des heiligen Bartholomäus

GRODZIEC – Die Kirche des heiligen Bartholomäus

CIEMNIEWKO – Die Kirche des heiligen Nikolaus

CIEMNIEWKO – Die Kirche des heiligen Nikolaus

PILICHOWO – Die Kirche der heiligen Maria Magdalena

PILICHOWO – Die Kirche der heiligen Maria Magdalena

ŻUKOWO – Die Kirche des heiligen Sigismund

ŻUKOWO – Die Kirche des heiligen Sigismund

CHROSTKOWO – Die Kirche der heiligen Barbara

CHROSTKOWO – Die Kirche der heiligen Barbara

PARCEWO – Die orthodoxe Kirche des heiligen Demetrios

PARCEWO – Die orthodoxe Kirche des heiligen Demetrios

AUGUSTOWO – Die Orthodoxe Kirche des heiligen Johannes des Theologen

AUGUSTOWO – Die Orthodoxe Kirche des heiligen Johannes des Theologen

SZCZYTY-DZIĘCIOŁOWO – Die orthodoxe Kirche der Enthauptung des heiligen Johannes des Täufers

SZCZYTY-DZIĘCIOŁOWO – Die orthodoxe Kirche der Enthauptung des heiligen Johannes des Täufers

TRZEŚCIANKA – Die orthodoxe Kirche des heiligen Erzengels Michael

TRZEŚCIANKA – Die orthodoxe Kirche des heiligen Erzengels Michael

PUCHŁY – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

PUCHŁY – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

NAREW – Die orthodoxe Kirche der Erhebung des Heiligen Kreuzes

NAREW – Die orthodoxe Kirche der Erhebung des Heiligen Kreuzes

RAJSK – Die orthodoxe Kirche der heiligen Apostel Peter und Paul

RAJSK – Die orthodoxe Kirche der heiligen Apostel Peter und Paul

STARY KORNIN – Die orthodoxe Kirche des heiligen Erzengels Michael

STARY KORNIN – Die orthodoxe Kirche des heiligen Erzengels Michael

PASYNKI – Die orthodoxe Kirche der Geburt des heiligen Johannes des Täufers

PASYNKI – Die orthodoxe Kirche der Geburt des heiligen Johannes des Täufers

PODBIELE – Die orthodoxe Kirche des heiligen Propheten Elias

PODBIELE – Die orthodoxe Kirche des heiligen Propheten Elias

ŁYSE – Die Kirche der heiligen Anna

ŁYSE – Die Kirche der heiligen Anna

JASŁO – Stiftskirche Maria Himmelfahrt

JASŁO – Stiftskirche Maria Himmelfahrt

KRAMARZEWO – Die Filialkirche der heiligen Barbara

KRAMARZEWO – Die Filialkirche der heiligen Barbara

WIZNA – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

WIZNA – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

PORĘBY DYMARSKIE – Kirche St. Stanislaus und Adalbert

PORĘBY DYMARSKIE – Kirche St. Stanislaus und Adalbert

LACHOWICE – Die Kirche der heiligen Apostel Petrus und Paulus

LACHOWICE – Die Kirche der heiligen Apostel Petrus und Paulus

KLECZKOWO – Die Kirche des heiligen Laurentius

KLECZKOWO – Die Kirche des heiligen Laurentius

LUTCZA – Mariä-Himmelfahrt-Kirche

LUTCZA – Mariä-Himmelfahrt-Kirche

KRZECZÓW – Die Kirche des heiligen Adalberts

KRZECZÓW – Die Kirche des heiligen Adalberts

BEREST – Orthodoxe St.-Cosmas-und-Damian-Kirche

BEREST – Orthodoxe St.-Cosmas-und-Damian-Kirche

ŁOPUSZNA – Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit und des heiligen Abtes Antonius

ŁOPUSZNA – Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit und des heiligen Abtes Antonius

JURGÓW – Die Kirche des heiligen Sebastians und der Rosenkranz Mutter

JURGÓW – Die Kirche des heiligen Sebastians und der Rosenkranz Mutter

SZEBNIE – St. Martin-Kirche

SZEBNIE – St. Martin-Kirche

GOGOŁÓW – Katharinenkirche

GOGOŁÓW – Katharinenkirche

BARCICE – Die Kirche des heiligen Stanislaus

BARCICE – Die Kirche des heiligen Stanislaus

MAŁA – Die Kirche zum hl. Erzengel Michael

MAŁA – Die Kirche zum hl. Erzengel Michael

SIENIAWA – Die Kirche des heiligen Antonius

SIENIAWA – Die Kirche des heiligen Antonius

CMOLAS – Krankenhauskirche der Verklärung des Herrn

CMOLAS – Krankenhauskirche der Verklärung des Herrn

CIBORY-KOŁACZKI – Die Filialkirche der Geburt der Heiligen Jungfrau Maria

CIBORY-KOŁACZKI – Die Filialkirche der Geburt der Heiligen Jungfrau Maria

ROPICA GÓRNA – Orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

ROPICA GÓRNA – Orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

TRZCINICA – Kirche St. Dorothea

TRZCINICA – Kirche St. Dorothea

GŁADYSZÓW – Die orthodoxe Himmelfahrtskirche

GŁADYSZÓW – Die orthodoxe Himmelfahrtskirche

BANICA – Die orthodoxe Kirche St. Cosma und Damian

BANICA – Die orthodoxe Kirche St. Cosma und Damian

MĘCINA WIELKA – Die Orthodoxe St.-Cosmas-und-Damian-Kirche

MĘCINA WIELKA – Die Orthodoxe St.-Cosmas-und-Damian-Kirche

PĘTNA – Die Orthodoxe Kirche der hl. Paraskevi

PĘTNA – Die Orthodoxe Kirche der hl. Paraskevi

BONARÓWKA – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

BONARÓWKA – Die orthodoxe Kirche der Obhut Mariens

CIECHOCINEK – Stiftskirche der Heiligen Apostel Peter und Paul

CIECHOCINEK – Stiftskirche der Heiligen Apostel Peter und Paul

ORAWKA – Kirche St. Johannes der Täufer

ORAWKA – Kirche St. Johannes der Täufer

SROMOWCE NIŻNE – Katharinenkirche

SROMOWCE NIŻNE – Katharinenkirche

ULUCZ – orthodoxe Himmelfahrtskirche

ULUCZ – orthodoxe Himmelfahrtskirche

CHOTELEK – Bischofskirche St. Stanislaw

CHOTELEK – Bischofskirche St. Stanislaw

GORYSŁAWICE – St. Lawrenz-Kirche

GORYSŁAWICE – St. Lawrenz-Kirche

CHOTEL CZERWONY – St. Bartholomäus-Kirche

CHOTEL CZERWONY – St. Bartholomäus-Kirche

NOWY SĄCZ – Kirche St. Helena

NOWY SĄCZ – Kirche St. Helena

PARYS- Römisch-katholische Kirche der Muttergottes von der immerwährenden Hilfe

PARYS- Römisch-katholische Kirche der Muttergottes von der immerwährenden Hilfe

KORSZE – Römisch-katholische Kirche der Erhöhung des hl. Kreuzes

KORSZE – Römisch-katholische Kirche der Erhöhung des hl. Kreuzes

KONARY – Römisch-katholische Kirche der hl. Dreifaltigkeit

KONARY – Römisch-katholische Kirche der hl. Dreifaltigkeit

KRASKOWO – Kirche Der Muttergottes Von Tschenstochau

KRASKOWO – Kirche Der Muttergottes Von Tschenstochau

CZERNIKI – St.-Johannes-Evangelist-Kirche

CZERNIKI – St.-Johannes-Evangelist-Kirche

ŁANKIEJMY – Römisch-katholische Johannes-der-Täufer-Kirche

ŁANKIEJMY – Römisch-katholische Johannes-der-Täufer-Kirche

KAROLEWO – Stanislaus-Kostka-Pfarrei

KAROLEWO – Stanislaus-Kostka-Pfarrei

WARSCHAU – Herz-Jesu-Pfarrei

WARSCHAU – Herz-Jesu-Pfarrei

TYMOWA – Kirche des Heiligen Bischofs Nikolaus

TYMOWA – Kirche des Heiligen Bischofs Nikolaus

PTASZKOWA – Allerheiligenkirche

PTASZKOWA – Allerheiligenkirche

DOBROWODA – Maria Magdalena Kirche

DOBROWODA – Maria Magdalena Kirche

FLORYNKA – orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

FLORYNKA – orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

ŁUKOWICA – Kirche St. Andreas Apostel

ŁUKOWICA – Kirche St. Andreas Apostel

Rożnowice – l’église sous le vocable de Saint André l’Apôtre

Rożnowice – l’église sous le vocable de Saint André l’Apôtre

IMIELNO – Kirche des Heiligen Nikolaus und der Heiligen Jungfrau Maria

IMIELNO – Kirche des Heiligen Nikolaus und der Heiligen Jungfrau Maria

PRZYDONICA – Kirche der Gottesmutter vom Rosenkranz

PRZYDONICA – Kirche der Gottesmutter vom Rosenkranz

IWKOWA – Kirche der Mariä Heimsuchung

IWKOWA – Kirche der Mariä Heimsuchung

BRUNARY – orthodoxe Kirche Erzengel Michael

BRUNARY – orthodoxe Kirche Erzengel Michael

RAJBROT – Geburtskirche der Jungfrau Maria

RAJBROT – Geburtskirche der Jungfrau Maria

WIERCHOMLA WIELKA – Kirche St. Michael der Erzengel

WIERCHOMLA WIELKA – Kirche St. Michael der Erzengel

ZAGOŚĆ – Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers

ZAGOŚĆ – Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers

SŁAWĘCIN – Katharinenkirche

SŁAWĘCIN – Katharinenkirche

KIELCE – Kirche der Verklärung des Herrn

KIELCE – Kirche der Verklärung des Herrn

Grywałd – Kirche St. Martin der Bischof

Grywałd – Kirche St. Martin der Bischof

DĘBNO – Kirche St. Michael der Erzengel (UNESCO)

DĘBNO – Kirche St. Michael der Erzengel (UNESCO)

DUBNE – Griechisch-katholische orthodoxe Kirche St. Michael der Erzengel

DUBNE – Griechisch-katholische orthodoxe Kirche St. Michael der Erzengel

Powroźnik – die orthodoxe Kirche des Heiligen Jakobus des Jüngeren Apostels (UNESCO)

Powroźnik – die orthodoxe Kirche des Heiligen Jakobus des Jüngeren Apostels (UNESCO)

LIPNICA MUROWANA – St. Leonard’s Kirche (UNESCO)

LIPNICA MUROWANA – St. Leonard’s Kirche (UNESCO)

Gosprzydowa – Kirche St. Urszula mit ihren Begleitern

Gosprzydowa – Kirche St. Urszula mit ihren Begleitern

KWIATOŃ – die orthodoxe Paraskevi-Kirche

KWIATOŃ – die orthodoxe Paraskevi-Kirche

Odporyszów – Sanktuarium der Muttergottes des Sieges

Odporyszów – Sanktuarium der Muttergottes des Sieges

TROPIE – Sanktuarium der Heiligen Einsiedler Świerad und Benediktin

TROPIE – Sanktuarium der Heiligen Einsiedler Świerad und Benediktin

SĘKOWA – Kirche St. Philip und Jakob

SĘKOWA – Kirche St. Philip und Jakob

WIŚLICA – Stiftsbasilika der Geburt der Jungfrau Maria

WIŚLICA – Stiftsbasilika der Geburt der Jungfrau Maria

MNICHÓW – Katholische Kirche St. Stephan der Märtyrer-Diakonat

MNICHÓW – Katholische Kirche St. Stephan der Märtyrer-Diakonat

PROBOŁOWICE – Die Holzkirche St. Jakobus

PROBOŁOWICE – Die Holzkirche St. Jakobus

Accessibility
Facebook
YouTube