JASŁO – Stiftskirche Maria Himmelfahrt

JASŁO – Stiftskirche Maria Himmelfahrt

JASŁO - Stiftskirche Maria Himmelfahrt Ursprünglich wurde die Kirche im gotischen Stil erbaut. Jan Długosz erwähnt sie in seiner Chronik. Einer der Denkmalforscher des 19. Jahrhunderts, Władysław Łuszczkiewicz, soll das Datum 1479 von dem Gewölbe abgelesen haben....
WIZNA – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

WIZNA – Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers

WIZNA - Die Kirche des heiligen Johannes des Täufers Wizna ist ein außergewöhnlicher Ort auf der historischen Landkarte Polens. Hier befindet sich nicht nur eine wunderschöne Kirche, die wir gleich beschreiben werden, sondern auch ein Dorf, das früher eine Stadt mit...
KLECZKOWO – Die Kirche des heiligen Laurentius

KLECZKOWO – Die Kirche des heiligen Laurentius

KLECZKOWO - Die Kirche des heiligen Laurentius Das riesige Gotteshaus sollte abgesehen von der religiösen Bedeutung und dem Prestige, einen Bevölkerungswachstum der Stadt verschaffen, damit Kleczkowo im Laufe der Zeit Stadtrechte erhalten kann. Zu Beginn des 16....
MAŁA – Die Kirche zum hl. Erzengel Michael

MAŁA – Die Kirche zum hl. Erzengel Michael

MAŁA - Die Kirche zum hl. Erzengel Michael   Die dem Erzengel Michael gewidmete Kirche in Mała erhielt 1909 einen Glockenturm. Der in Form eines Glockengiebels errichtet wurde und tatsächlich in seiner Struktur einem Vorhang ähnelt. Der Glockengiebel ist...
PĘTNA – Die Orthodoxe Kirche der hl. Paraskevi

PĘTNA – Die Orthodoxe Kirche der hl. Paraskevi

PĘTNA - Die Orthodoxe Kirche der hl. Paraskevi Der Sakralbau entstand, um die Aufgaben der alten Holzkirche zu übernehmen, die leider 1935 abgerissen wurde. Die Vorgängerin der gemauerten Kirche wurde 1700 erbaut. Immer noch kann ihr Überrest, der Glockenturm der...
CIECHOCINEK – Stiftskirche der Heiligen Apostel Peter und Paul

CIECHOCINEK – Stiftskirche der Heiligen Apostel Peter und Paul

CIECHOCINEK - Stiftskirche der Heiligen Apostel Peter und Paul Der Hauptgründer der Kirche war die Mineralwasserbehörde in Ciechocinek, aber zum Projekt trugen maßgeblich auch die örtlichen Grundbesitzer, die Einwohner von Ciechocinek und die Kurgäste selbst bei. 2018...
GORYSŁAWICE – St. Lawrenz-Kirche

GORYSŁAWICE – St. Lawrenz-Kirche

GORYSŁAWICE - St. Lawrenz-Kirche Die erste Erwähnung über die Holzkirche stammt aus dem Jahre 1326. 1535 wurde der Bau der heutigen Backsteinkirche, die vom damaligen Pfarrer Józef Dałowicz gespendet wurde, abgeschlossen. Virtueller SpaziergangGeschichte " Die...
CHOTEL CZERWONY – St. Bartholomäus-Kirche

CHOTEL CZERWONY – St. Bartholomäus-Kirche

CHOTEL CZERWONY - St. Bartholomäus-Kirche Die gotische römisch-katholische Kirche des heiligen Bartholomäus in Chotel Czerwony stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde dank der Bemühungen eines bekannten polnischen Chronisten – Jan Długosz – errichtet. Der...
KONARY – Römisch-katholische Kirche der hl. Dreifaltigkeit

KONARY – Römisch-katholische Kirche der hl. Dreifaltigkeit

KONARY - Römisch-katholische Kirche der hl. Dreifaltigkeit Dank der erhaltenen Pfarreichronik aus dem18. Jh. Wissen wir, dass die Anfänge der Pfarrei Konary bis ins 14. Jh. reichen. 1380 stand bereits eine Kirche In Ostrów (Ostrówek), die dem heiligen Kreuz und der...
KRASKOWO – Kirche Der Muttergottes Von Tschenstochau

KRASKOWO – Kirche Der Muttergottes Von Tschenstochau

KRASKOWO - Kirche Der Muttergottes Von Tschenstochau Die gotische Kirche In Kraskowo wurde Anfang des 15. Jh.s errichtet. Virtueller SpaziergangGeschichte " Die Kirche IN KRASKOWO Die gotische Kirche In Kraskowo wurde Anfang des 15. Jh.s errichtet. Der Hauptaltar...
CZERNIKI – St.-Johannes-Evangelist-Kirche

CZERNIKI – St.-Johannes-Evangelist-Kirche

CZERNIKI - St.-Johannes-Evangelist-Kirche Mit dem deutschen Namen des Dorfes „Schwarzstein” ist eine örtliche legende verbunden, die sagt, dass der Teufel mit einem großen Stein aus Afrika geflogen war, um die in Czerniki erbaute Kirche zu zerstören. Der Teufel...
ŁANKIEJMY – Römisch-katholische Johannes-der-Täufer-Kirche

ŁANKIEJMY – Römisch-katholische Johannes-der-Täufer-Kirche

ŁANKIEJMY - Römisch-katholische Johannes-der-Täufer-Kirche Das Dorf Langheim (Łankiejmy) wurde 1367 vom Hochmeister des deutschen Ordens Winrich von Kniprode gegründet. Die gotische Pfarrkirche wurde aus Ziegel und Stein unter der Schirmherrschaft der Familie...
KAROLEWO – Stanislaus-Kostka-Pfarrei

KAROLEWO – Stanislaus-Kostka-Pfarrei

KAROLEWO - Stanislaus-Kostka-Pfarrei Anfangdes 20. Jh.s wurde In Karlshof (Karolewo) eine evangelische Pfarrei gegründet. Dies geschah infolge der Trennung eines Teils der bereits bestehenden Pfarrei in Schwarzstein (Czerniki). 1949 wurde die Kirche In Schwarzstein...
DOBROWODA – Maria Magdalena Kirche

DOBROWODA – Maria Magdalena Kirche

DOBROWODA – Maria Magdalena Kirche Der Kirchenkomplex liegt auf einem Hügel in der Mitte des Dorfes und nimmt die Mitte eines ovalen, von einer Steinmauer umgebenen Platzes ein. Die Bezeichnung des Dorfes kommt von der guten Wasserqualität, im Gegensatz zu den...
FLORYNKA – orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

FLORYNKA – orthodoxe Kirche des Erzengels Michael

FLORYNKA – orthodoxe Kirche des Erzengels Michael Florynka entstand sehr früh, das Dorf wurde bereits 1391 in der Schenkungsurkunde des Ortes Muszyna mit dem angrenzenden Land erwähnt, die von Władysław Jagiełło an das Bistum Krakau gemacht wurde. In den ersten Jahren...
ZAGOŚĆ – Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers

ZAGOŚĆ – Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers

ZAGOŚĆ - Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers Die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers aus dem 12. Jahrhundert in Zagość befindet sich im Zentrum des Dorfes, in der Mitte eines fast rechteckigen Platzes, umgeben von einer Steinmauer. Dies ist ein...
Odporyszów – Sanktuarium der Muttergottes des Sieges

Odporyszów – Sanktuarium der Muttergottes des Sieges

ODPORYSZÓW - Sanktuarium der Muttergottes des Sieges Die erste Erwähnung der Pfarrei in Odporyszów im „Liber beneficiorum“ von Jan Długosz stammt aus der Zeit nach 1470 und bezieht sich auf die Margaretenkirche, die bis Anfang des 18. Jahrhunderts bestand....
WIŚLICA – Stiftsbasilika der Geburt der Jungfrau Maria

WIŚLICA – Stiftsbasilika der Geburt der Jungfrau Maria

WIŚLICA – Stiftsbasilika der Geburt der Jungfrau Maria Vor mehreren Tausend Jahren ließen sich slawische Stämme auf dem Gebiet des heutigen Wiślica nieder. Eine lange Zeit war Wiślica ein wichtiges Zentrum des Stammesstaates der Wislanen. Der Legende nach wurde um 880...
Accessibility
Facebook3k
YouTube220